Das Statttheater Homberg präsentiert die Spielzeit 2019/20

Die Tanzstunde Schauspiel von Daniel Kehlmann Stadthalle Homberg, Homberg/Efze am 15.03.20

Sonntag 15.03.20
Einlass: 19:00, Beginn: 20:00
Stadthalle Homberg, Ziegenhainer Strasse 19a, 34576 Homberg/Efze

Tickets zu Die Tanzstunde Homberg/Efze

Platzierte Tickets/Best-Place Buchung

PreiskategoriePreisAnzahl 
Vorverkaufskarte / Preiskategorie I 20,00 € 
Vorverkaufskarte / Preiskategorie I - Ermäßigt 19,00 €Die Rabatte können Sie im Warenkorb auswählen
Vorverkaufskarte Preiskategorie II. 18,00 € 
Vorverkaufskarte Preiskategorie II. - Ermäßigt 17,00 €Die Rabatte können Sie im Warenkorb auswählen
Vorverkauf Empore 18,00 € 
Vorverkauf Empore - Ermässigt 17,00 €Die Rabatte können Sie im Warenkorb auswählen
Wählen Sie Ihre Plätze direkt im Saalplan
Bereite Daten vor...
KartenPreis
Die Tanzstunde, Stadthalle Homberg, 15.03.2020 - Vorverkaufskarte / Preiskategorie I20,00 €
Die Tanzstunde, Stadthalle Homberg, 15.03.2020 - Vorverkaufskarte Preiskategorie II.18,00 €
Die Tanzstunde, Stadthalle Homberg, 15.03.2020 - Vorverkauf Empore18,00 €

Informationen

Die Ermässigungen zu den Vorverkaufskarten wählen Sie bitte im WARENKORB aus!
Weitere Tickets sind verfügbar bei den jeweiligen Vorverkaufsstellen!

Der verrückte Florist   

Ziegenhainer Straße 11a, Homberg 

Piazza, vita und vespa  

Ziegenhainer Straße 2, Homberg


Programminhalt:

Ever Montgomery (Oliver Mommsen) muss für eine Preisverleihung dringend tanzen lernen. Allerdings verabscheut er jeglichen Kör-perkontakt, denn der Professor für Geowissenschaften leidet unter dem Asperger-Syndrom, einer speziellen Form des Autismus. Auf Anraten des Hausmeisters spricht er seine Nachbarin Senga Quinn (Tanja Wedhorn) an. Sie ist Tänzerin, doch nach einer Beinverletzung ist fraglich, ob sie in ihrem Leben jemals wieder tanzen kann. Also bietet Ever ihr für eine Tanzstunde 2153 Dollar. Senga lehnt dieses Angebot zunächst als „unmoralisch“ ab. Doch schließlich siegt die Neugier und so beginnen sie mit dem Unterricht. Schnell entwickeln sich zwischen dem ungleichen Paar absurde Situationen, denn Ever nimmt alles wörtlich, was Senga sagt und gerät in Panik, als es um erste Berührungen geht, die beim Tanzen unvermeidlich sind. Mark St. Germain hat eine sehr amüsante und berührende Komödie über zwei einsame Seelen geschrieben, die nur mühsam denselben Takt halten können, schließlich aber beide mutig werden und sich er-staunlich nahe kommen.

mit Oliver Mommsen und Tanja Wedhorn
Komödie am Kurfürstendamm, Berlin
Regie: Martin Woelff  er

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr erfahren