Clemens Bittlinger - Aufgeräumt

AUFGRÄUMT 18 UHR mit dem Carlos Martinez (Pantomime) u. David Plüss (Piano) Stadthalle Homberg, Homberg/Efze am 25.11.20

Mittwoch 25.11.20
Einlass: 17:00, Beginn: 18:00
Stadthalle Homberg, Ziegenhainer Strasse 19a, 34576 Homberg/Efze

Tickets zu AUFGRÄUMT 18 UHR Homberg/Efze


Informationen

BITTE BEACHTEN.

Es gibt zwei unterschiedliche Karten, das an diesem Tag zwei Konzerte stattfinden

Konzert 1 - 18.00 UHR und

Konzert 2. - 20.15 UHR

Bitte achten sie bei Ihrer Bestellung auf die richtige Vorverkaufskarte


Herzliche Einladung für Mittwoch, 25. November 2020, in die Stadthalle, Ziegenhainer Str. 19a, 34576 Homberg zum Konzert  “Aufgeräumt” – Lieder und Geschichten zum Staunen und Lauschen – mit dem Pantomimen Carlos Martinez, dem Liedermacher Clemens Bittlinger und dem Pianisten David Plüss.

Die Bühne ist leer. Aufgeräumt. Nichts steht herum. Ein Keyboard und eine Gitarre auf der linken Seite.

Aufgeräumt. Der Pantomime, der Liedermacher und der Pianist begegnen einander auf dieser Bühne.

“Aufgeräumt” heißt das Konzertprogramm, das sie gemeinsam gestalten. Und sie räumen richtig auf: den Keller, den Schreibtisch, den Speicher und vor allem im Kopf. Sie räumen auf mit Vorurteilen, schneiden die alten Zöpfe ab und ordnen neu den Kopfsalat. Dies alles geschieht mit einer humorvollen Leichtigkeit und dem nötigen Tiefgang. Man darf gespannt sein.

Coronabedingt sind an diesem Abend zwei Auftritte  um 18:00 Uhr und um 20:15 Uhr vorgesehen.

Die entsprechenden Hygiene- und Abstandsregeln werden beachtet.

Bei beiden Auftritten gibt es nummerierte Plätze.

Die Eintrittskarte kostet im Vorverkauf 18,00 €, ermäßigt 16,00 € (Kulturringmitglieder und Inhaber Ehrenamtscard) und an der Abendkasse 20,00 € und ist erhältlich bei folgenden Vorverkaufsstellen:

Modehaus Griesel, Westheimer Straße 13, Homberg

“Der verrückte Florist”, Ziegenhainer Straße 11a, Homberg

oder online unter: https://kulturringtickets.tickettoaster.de.

Fotos: copyright Clemens Bittlinger und Carlos Martinez/HKR

Mit: Clemens Bittlinger