Das Statttheater Homberg präsentiert in der Spielzeit 2018/19

„DIE JUNGS IM HERBST“ Ein Stück von Bernhard Sabath mit Hardy Krüger jr. Stadthalle Homberg, Homberg/Efze am 02.10.18

Dienstag 02.10.18
Einlass: 19:00, Beginn: 20:00
Stadthalle Homberg, Ziegenhainer Strasse 19a, 34576 Homberg/Efze

Tickets zu „DIE JUNGS IM HERBST“ Homberg/Efze

Platzierte Tickets/Best-Place Buchung

PreiskategoriePreisAnzahl 
Vorverkaufskarte / Preiskategorie I 20,00 € 
Vorverkaufskarte / Preiskategorie I - Ermäßigt 19,00 €Die Rabatte können Sie im Warenkorb auswählen
Vorverkaufskarte Preiskategorie II. 19,00 € 
Vorverkaufskarte Preiskategorie II. - Ermäßigt 19,00 €Die Rabatte können Sie im Warenkorb auswählen
Vorverkauf Empore 18,00 € 
Wählen Sie Ihre Plätze direkt im Saalplan
Bereite Daten vor...
KartenPreis
„DIE JUNGS IM HERBST“ - Vorverkaufskarte / Preiskategorie I20,00 €
„DIE JUNGS IM HERBST“ - Vorverkaufskarte Preiskategorie II.19,00 €
„DIE JUNGS IM HERBST“ - Vorverkauf Empore18,00 €

Informationen

Die Ermässigungen zu den Vorverkaufskarten wählen Sie bitte im WARENKORB aus!
Weitere Tickets sind verfügbar bei den jeweiligen Vorverkausstellen!

In Zusammenarbeit mit den Hamburger Kammerspielen mit der Produktion „DIE JUNGS IM HERBST“ von Bernard Sabath.

In der Hauptrolle: Hardy Krüger jr.

„Die Jungs im Herbst“ von Bernard Sabath basiert auf der Geschichte von Tom Sawyer und Huckleberry Finn.

Wer kennt sie nicht die Geschichte über die zwei frechen Jungs? Der Waisenjunge Tom, der bei seiner Tante Polly in Missouri am Ufer des Mississippi aufwächst. Der die Schule schwänzt, sich prügelt und sich mit seinem besten Freund Huckleberry Finn herumtreibt. Der Huck Finn, dessen Mutter verstorben und dessen Vater ein stadtbekannter Trinker ist.

Viele Jahre sind seitdem vergangen. Die beiden Lausbuben heißen heute Thomas Gray und Henry Finnegan und sind gestandene Männer geworden. Sie treffen sich erneut am Ufer des Mississippi. Das Leben hat es nicht nur gut mit ihnen gemeint. Thomas verdingt sich als fahrender Varietékünstler. Henry lebt einsam und zurückgezogen am Fluss und löst Kreuzworträtsel. Nach anfänglichem Zögern kommen sich die Männer näher und es entwickelt sich ein Abend offener Bekenntnisse und Erinnerungen. Und vielleicht die Möglichkeit einer neuen Freundschaft.

Nach dem großen Erfolg von „Ziemlich beste Freunde“ sehen Sie Hardy Krüger Jr. jetzt in einer Herzensproduktion – „Die Jungs im Herbst“. An seiner Seite spielt Stephan Benson, der bereits in „Vier Männer im Nebel“ an den Hamburger Kammerspielen auf der Bühne stand. Der Regisseur Christian Nickel hat sehr erfolgreich „Zeit der Zärtlichkeit“ und „Rain Man“ an den Kammerspielen inszeniert. Zuletzt war seine Inszenierung von „Homo faber“ – mit Stephan Benson in der Titelrolle – am Altonaer Theater zu sehen.

Von Bernard Sabath
Regie: Christian Nickel
Mit Stephan Benson und Hardy Krüger Jr.

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr erfahren